Sportgemeinschaft - Naitschau

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Sportverein


Sportgemeinschaft Naitschau e.V.

Steckbrief der SG Naitschau

Sportverein-Gründungsjahr :   1887
Sportgemeinschaft-Gründungsjahr :   1950
Eingetragener Verein seit :   1990
Gesamten Mitglieder der SG Naitschau :   71

Adresse:
Sportgemeinschaft Naitschau e.V.
Holger Mittenzwei
Naitschau 81
07957 Langenwetzendorf
Tel : 036625 / 50686
E-Mail: fam-mittenzwei@t-online.de


Der Vorstand der SG
Naitschau

Position/Amt

Name

Vereinsvorsitzender

Holger Mittenzwei

Stellvertreter

Michael Berauer

Schatzmeisterin

Anke Berauer

Vorstandsmitglied

Harald Horlbeck

Vorstandsmitglied

Otto Nöller

Foto: Verein

News

Aktuelle Veranstaltungen der SG Naitschau
  • Kleinfeld-Fußballturnierder SG Naitschau, Samstag, 2. September 2017, Sportplatz Naitschau, Anstoß  14.00 Uhr mehr...
  • Familienwandertag für jedermann am Sonntag dem 8. Oktober 2017. Abmarsch ist 10.00 Uhr vom Dorfplatz Naitschau. mehr...
  • Nichtaktiventurnier im Tischtennis für Jedermann, Freitag, 13. Oktober 2017. Beginn 19.00 Uhr mehr...

News

Geschichte der Sportgemeinschaft Naitschau


  • 1887    Am 3.August jenen Jahres wurde von 22 Naitschauern der "Allgemeine Turnverein zu Naitschau" gegründet.

  • 1893    Der Turnverein hatte schon 46 aktive und 3 Ehrenmitglieder.

  • 1906    Im 19. August des Jahres 1906 wurde der "Radfahrer-Club Naitschau" gegründet.

  • 1912    Das 25-jähriges Vereinsjubiläum feierten die Mitglieder des ATV Naitschau im August.

  • 1921    Der ATV Naitschau schloß sich laut Abstimmung der Mitglieder der "Deutsche Turnerschaft" an.

  • 1925    offensichtlicher Anschluss an den "Arbeiter-Turn- und Sportbund".

  • bis 1933    Blüte des Naitschauer Turnvereins sowie des Radfahrvereins; Vereinslokal ist das Gasthaus "Zur Krone"  (Klingers), es werden neben Turnen und Radfahren auch Leichtathletik, Gewichtheben, Raffball und ab Ende der 20-iger Jahre auch Fußball betrieben (wahrscheinlich 1929 wird der Sportplatz hinter Klingers Garten angelegt), es gab Frauen- und Jugendabteilungen, regelmäßige Sport- und Sommerfeste.

  • 1933    Verbot des ATV Naitschau durch die Nazis, Beschlagnahme des Vermögens.

  • 1934    Am 2.Juni fand die Wiedergründung des ATV im Rahmen der erlaubten "Deutschen Turnerschaft" statt.

  • 1937    Am 28. August beging der ATV Naitschau sein 50-jährigen Bestehen.

  • 1945    Verbot aller Sportvereine durch die Siegermächte.

  • 1950    Am 9.Mai jenen Jahres fand die Wiedergründung eines Sportvereins in Naitschau unter dem Namen "Sportgemeinschaft Naitschau" statt. Maßgeblichen Anteil daran hatten die Gebrüder Birken, Paul Schneider und Helmut Schwenke (Vorsitzender).

  • 1952/53    Die SG Naitschau nahm an den Punktspielen der II.Kreisklasse teil und schaffte sofort den Aufstieg, zunächst wurde in Göttendorf gespielt, am 6.9.1953 wurde dann der alte Sportplatz wieder eingeweiht.

  • 1967    Gründung der Sektion Tischtennis durch Horst Schönberger u.a.

  • 1975    Mit einem großen Sportfest feierte die SG Naitschau ihr 25-jährigen Bestehen. Außerdem wurde das Hallenfußballturnier in Greiz durch die Mannschaft aus Naitschau gewonnen.

  • 1976    Bau und Einweihung des neuen Sportplatzes an der Schule.

  • 1989    Einweihung der Schulturnhalle

  • 1990    Eintragung des Vereins ins Vereinsregister, Gründung der Sektionen Volleyball und Frauensport.

  • 1992    Feier zum 25-jährigen Bestehen der Sektion Tischtennis.

  • 1995    Auszeichnung der SG Naitschau mit "DFB-Jugendförderpreises" für sehr gute Nachwuchsarbeit unter der Leitung von Joachim Krahn.

  • 1997    großes Sportfest und Festveranstaltung zum 110-jährigen Bestehens der SG Naitschau, gute Zusammenarbeit mit den Vogtlandwerkstätten für Behinderte.

  • 1998    Einrichtung des Vereinszimmers im ehemaligen Klinger'schen Gebäude in Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung Langenwetzendorf, Wiedergründung einer Fußballmannschaft im Männerbereich durch die Initiative von Jürgen Arold.

  • 2000    Kreispokalsieg der Fußballmannschaft gegen Münchenbernsdorf.

  • 2001    Fußballmannschaft schafft den Aufstieg in die Kreisliga. Horst Schönberger wird TT-Kreismeister (AK60-70) im Einzel und Doppel

  • 2002    Mario Feustel wird TT-Kreismeister in seiner Alterklasse im Einzel

  • 2003    Wechsel an der Vereinspitze, Holger Mittenzwei wird neuer Vereinsvorsitzender, sein Stellvertreter ist nun Rainer Stüllein

  • 2004    Sehr guter 5.Platz der 1.TT-Mannschaft (F.Steinmüller, F.Eitel, M.Feustel, G.Stöckel, H.Schönberger und S.Künzel) in der 3.Bezirksliga. Rückzug der Naitschauer Fußballmannschaft aus dem Punktspielbetrieb, Weiterführung als Freizeitsport unter J. Krahn.  Sehr erfolgreiche Teilnahme der Läufergruppe am Rennsteig-Staffellauf (14. von 72)

  • 2005    1.TT-Mannschaft zieht sich wegen Spielermangels aus der 3.Bezirksliga zurück

  • 2006    Chr. Wendler vertritt die SG international beim Mount Cameroon Race in Kamerun

  • 2007    40-jähriges Bestehen der Abt. TT; H.Schönberger wird mit der GutsMuths-Ehrenplakette in Gold ausgezeichnet. Seit 5 Jahren erfolgreiche Turniere für Nichtaktive im TT und Volleyball

  • 2008    Sehr gute Beteiligung am Familienwandertag der SG durch den Pöllwitzer Wald, gelungene Jahresabschlussfeier in der "Linde" in Wellsdorf; Waltraud Draht als ältestes Mitglied (85 Jahre) geehrt

  • 2009  Robert Stöckel erringt in Garmisch-Partenkirchen den Deutschen Meistertitel in der Skisportart Telecross. Beginn der grundhaften Sanierung der Turnhalle, Fertigstellung des Bürgerhauses

  • 2010 Einweihung der renovierten Turnhalle (320.000 €). Vereinsvorsitzender H. Mittenzwei erhält die Ehrennadel des LSB. Traditionelle Veranstaltungen wie Familienwandertag mit Wildschweinessen, Volkssportturniere im Tischtennis und Volleyball, Kirmesdisco, Jahresabschlussfeier

  • 2011 TT-Mannschaft wird Meister in der 3.Kreisliga und steigt in die 2. Kreisliga auf. Weitere Höhepunkte 2012 waren: gute Ergebnisse der Läufergruppe beim Rennsteiglauf, Radwanderung am 14. Mai.,  2 Kleinfeldfußballmannschaften nehmen am Sommerfest der des SV Greiz teil (1. und 4. Platz), sehr gut organisierte Volkssporttuniere im Volleyball (3.9.) und TT (18.11.), Familienwandertag am 24.9.,

  • 2012 -   Wiederbelebung der Frauensport- Step- Aerobic- Gruppe durch Diana Große /   4. Mai Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahl, Michael Berauer neu im Vorstand, später  Anke Berauer und Otto Nöller in den Vorstand kooptiert, intensive Vorbereitung auf 125. Vereinsjubiläum /   9. Juni Radwanderung /   7. und 8. September sehr gelungenes Vereinsjubiläum mit Jugend- und Senioren-TT-Turnier, Fußballturnier, Straßenlauf für Kinder und Erwachsene und würdiger Festveranstaltung /   29. September 1. Punktspiel der neu gegründeten TT- Jugendmanschaft /   6. Oktober Familienwanderung /   17. Oktober Rudi Birken, einer der Gründer der SGN 1950, mit 86 Jahren verstorben /   3. November sehr gut besuchte Kirmesdisco /   14. Dezember Jahresabschlussfeier in Wellsdorf mit Präsentation der restaurierten Vereinsfahne und Präsentation der DVD zum Vereinsjubiläum im September

  • 2013  Jahreshauptversammlung: 71 Sportler in 7 Sportarten, Im Wettkampfbetrieb 3 TT-Mannschaften und unsere Läufer / Holger Mittenzwei führt AG Tischtennis an der Schule fort, / TT-Jugendmannschaft spielt an der Spitze der Kreisliga mit 1.Herrenmannschaft wird Kreismeister in der 2.Kreisliga und steigt in die 1.Kreisliga auf, Sektion TT wird mit der Durchführung von Kreispokalendspielen betraut / Steppaerobic-Gruppe findet immer größeren Anklang (20 Teilnehmerinnen) / Laufgruppe beteiligt sich am Rennsteig- und Rennstegstaffellauf sowie an einigen regionalen Wettkämpfen teil, besonders aktiv: O.Nöller, C.Wendler, K.und O.Stöckel, F.Eitel, Y.Wagner / 27./28.9.: Sportfest mit guter Beteiligung im TT-Nichtaktiven-Turnier, Kleinfeldfußballturnier und dem Naitschauer Lauf / Fahrradwanderung in 2 Gruppen (30 Teiln.) im Juni, Familienwanderung mit 40 Teilnehmern im Oktober / 13.12. Jahresabschlussfeier im Bürgerhaus, Würdigung engagierter Mitglieder: D.Große,  M.Berauer, M.Jetzschke und S.Thoß, Videovorführung von der Radwanderung durch H.Horlbeck

  • 2014 - 4.4. - Jahreshauptversammlung, der Vorstand wird bestätigt; Kreisjugendspiele im TT: N.Schönberger (Silber), D. Pohl (Bronze), 15.6. - Radtour mit 25 Teilnehmern; 12.9. - Nichtaktiventurnier im Tischtennis, Sieger: D.Pohl (KInder), N.Schönberger (Jugend), A.Geilert (Frauen), N.Haucke (Männer), 13.9. - Kleinfeldfußballturnier mit 6 Mannschaften, Sieger Wildetaube vor SG Naitschau; 19.10. - Familienwandertag als Pilzwanderung mit Chr. Hempel (60 Teiln.), Ausklang beim Leubahaus mit Wildgulasch; 1.11. - Kirmestanz; 12.12. - Jahresabschlussfeier mit Videopräsentation der Wanderungen durch H.Horlbeck; - Teilnahme der Läufergruppe an vielen Läufen wie Rennsteiglauf, Greizer Straßenlauf mit sehr guten Resultaten durch O.Stöckel, CHr.Wendler O.Nöller, I.Wagner, F.Eitel
  • 2015 - 11.5. - Kreisjugendspiele im TT: N.Schönberger (Gold) und 2.Platz bei den TT-Kreismeisterschaften, ebenfalls 2.Platz für seinen Opa Horst Sch. (AK Ü75), D.Pohl (Bronze), 22.6 - Radtour mit 19 Radlern, 5.9. - Kleinfeldfußballtuenier mit 5 Mannschaften, Sieger BF-Treff Greiz vor Wildetaube und SGN; 16.10. - Nichtaktiventurnier im TT (27 Teiln.): Sieger: A.Geilert (Frauen), S.Nauhardt (Männer), A.Schwarz (AK-8),, P.Gerwatowski (AK 9-13); - Chr.Wendler gewinnt nach 4 Läufen 100km-Vogtlandcup, -  7.11. Kirmestanz,  - 11.12 Jahresabschlussfeier: H.Schönberger und R.Stüllein für 50-jährige Mitgliedschaft in der SGN geehrt, K. und I.Wagner für ihr Engagement ausgezeichnet, Videorückblick durch H.Horlbeck



*

 
20.09.2017
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü