Glockenaustausch - Naitschau

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kirche


Auf dieser Seite finden sie Bilder und Infos über die Turmsanierung und den Glockenaustausch der Naitschauer Kirche.

Zum vergrößern der Bilder auf das jeweilige Bild klicken.

06.09.2012
Vorfristig wurde schon am 06.September mit dem Aufbau des Gerüstes für die Turmsanierung und den Glockenaustausch begonnen.

07.09.2012
Das Gerüst der Firma „Gerüstbau Servicepunktvier“ aus Greiz wächst in die Höhe.

11.09.2012
Nun ist die Höhe des Glockenturms erreicht!

13.09.2012
Nicht nur das Gerüst steht jetzt, auch die Turmuhr mußte ihren Dienst einstellen, da der Zeigerantrieb während der Bauarbeiten abgebaut wird.

17.09.2012
Heute wurden die Zifferblätter und Schiefer an der Vorderseite des Turmes abgenommen. Eine große Öffnung im Turm schafft nun Baufreiheit zum Austausch von Balken. Eine Rampe zum herausfahren der Glocken durch dieses Loch wurde bereits schon montiert.

19.09.2012
Nachdem der große Kran der Firma "Held" in Stellung gebracht wurde, versammelten sich zahlreiche Zuschauer. Neben Zuschauern aus dem Ortsteilen, waren auch  Kinder vom Kindergarten und der Grundschule mit vor Ort.

19.09.2012
Die Glocken wurden auf einer Rampe aus dem Turm gefahren und dann vom Kran übernommen.
Hier die große Glocke.

19.09.2012
Vorsichtig wurden die Glocken zwischen Turm und Gerüst herausgehoben.

19.09.2012
Hier besichtigen Schüler der 3. und 4. Klasse der Grundschule Naitschau die zuerst herausgehobene mittlere Glocke.

19.09.2012
Nun haben sie nach 91 Jahren ausgedient und gehören im wahrsten Sinne des Wortes zum alten Eisen.

19.10.2012
Im Turm wurden bereits einige Balken erneuert oder verstärkt. Zum Teil wurde auch schon wieder neue Schalung angebracht.

09.12.2012
Im Turm werden immer noch Balken ausgetauscht. Die Sanierung erweist sich als viel aufwendiger als geplant.

18.01.2013
Zum Glockengießen fuhren 35 Gemeindemitglieder mit  ins Kloster nach Maria Laach bei Koblenz.

18.01.2013
Nach dem Anstich des Schmelzofens, wurde zuerst eine Glocke für die Kirche von Lichtenstein (bei Zwickau) und anschliesend unsere große und mittlere Glocke gegossen.

18.01.2013
Unter den beiden rechten Flammen befinden sich unsere beiden in Sand eingegrabenen Glockenformen.
Die dritte und kleinste Glocke wir später gegossen.

11.02.2013
Zum Eindecken des Turmes ist er nun rundherum eingerüstet. Zu der Öffnung links über dem Zifferblatt sollen später die Glocken in den Turm gehoben werden.

02.06.2013
Glockenfest mit Umzug durch die Orte der Kirchgemeinde

19.06.2013
Der Kirchturm wird nach und nach abgerüstet und gleichzeitig werden Schäden am Kirchdach beseitigt.

15.07.2013
Die drei neuen Glocken und die Teile für den Glockenstuhl werden in den Turm gehoben.
Im Anschluss wurde der Glockenstuhl im Turm aufgestellt.

05.09.2013
Die drei Glocken hängen bereits im Glockenstuhl. Nun müssen die Klöppel und die Antriebe der Glocken noch angebaut werden.
Zur Zeit werden die Stromkabel verlegt.

06.10.2013
Zum Erntedankfest am 06. Oktober wurde die Glocken feierlich in Betrieb genommen.

Seit 24.Juni 2014 kann man in Naitschau wieder hören wie spät es ist!
An diesen Tag wurde das neue Schlagwerk unserer Glocken installiert und in Betrieb genommen. Ab nun schlägt die mittlere Glocke wieder jede viertel Stunde und die große Glocke schlägt dann zu jeder vollen Stunde.

24.06.2014
Auf dem Bild links sieht man die mittlere Glocke. Links neben der Glocke ist der elektromagnetische Antrieb zu sehen und rechts der Schlaghammer des Schlagwerkes.
Das rechte Bild zeigt die große Glocke.

 
18.10.2017
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü