Tannenbaumv.2016 - Naitschau

Suche
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Rückblicke

Tannenbaumversteigerung 2016


Leider ist sie auch schon wieder vorbei-unsere diesjährige Tannenbaumversteigerung.
Wie in jedem Jahr feiern wir unsere erste Veranstaltung immer am dritten Samstag im Januar. Viele hatten sich schon vorher Plätze reserviert, um diesen Höhepunkt miterleben zu können. Krankheitsbedingt und aus anderen Gründen sagten einige Stammgäste ab, doch der Saal war wieder gut gefüllt. Es war kaum noch ein Sitzplatz zu haben. Die Band „ SIX NO FIVE“ begleitete uns  durch den Abend mit erstklassiger Musik. Die Versteigerer hatten auch wieder alle Hände voll zu tun, die mitgebrachten Präsente an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Von Tabletts mit belegten Brötchen bis hin zu den Torten, alles wurde mit viel Liebe hergerichtet um versteigert zu werden. Außergewöhnlich und eine Augenweide war die zu einem Tannenbaum geformte Torte. Sie muss wohl aus 7 Etagen entstanden sein. Ganz herzlichen Dank für die vielen schönen und schmackhaften Gaben.
Die Band brachte, wie auch schon im letzten Jahr, einen Dudelsackspieler mit. Die Stimmung kochte als er seinen Auftritt hatte. Allerdings gab es noch eine weitere Überraschung. Die Abschiedstournee 2016 der Puhdys (siehe Bilder) führte die größte Rockband der DDR Zeiten auch bei uns in Naitschau vorbei. Sie gaben 4 ihrer bekanntesten Songs zum Besten und unser Publikum war total begeistert. Ohne Zugabe wurden die Musiker nicht entlassen, die der Bitte auch gerne nachgekommen sind.
Bis in die tiefe Nacht wurde weiter getanzt und ausgelassen gefeiert. So können wir sagen, es war alles in allem ein rundum gelungener Abend der schon die Freude auf die nächste Veranstaltung aufkommen lässt. Wir freuen uns schon heute darauf.
Danken wollen wir an dieser Stelle unserer Band „SIX NO FIVE“ mit dem Dudelsackspieler, den Puhdys für den grandiosen Auftritt, allen die geholfen haben diesen Abend so spektakulär werden zu lassen und aber vor allen Euch, unseren lieben und treuen Publikum.
Text: G. Horlbeck

 
18.10.2017
Suche
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü